Interconnection wird Traffic-intensiver als das öffentliche Internet
Quelle: pexels.com

Interconnection wird Traffic-intensiver als das öffentliche Internet

Interconnection, also der direkte Datentransfer zwischen Unternehmen, wird bis 2021 mehr als 8200 Terabit pro Sekunde erreichen, schätzen Forscher. Das wäre mehr Traffic, als das öffentliche Internet produziert.
25. September 2018

     

Der direkte Datenaustausch zwischen Unternehmen generiert immer mehr Traffic. Forscher von Equinix veröffentlichten im Global Interconnection Index (GXI) nun konkrete Zahlen: Bis 2021 soll Interconnection mehr Traffic generieren als das öffentliche Internet. Konkret spricht Equinix von mehr als 8200 Terabit pro Sekunde, beziehungsweise 33 Zettabyte pro Jahr, die 2021 durch die privaten, direkten Leitungen fliessen werden. Das wäre das 10-fache der Datenmenge, die über das öffentliche Internet generiert werden. Das entspricht einer jährlichen Wachstumsrate von 48 Prozent. Eine grosse Menge des Traffics scheint hierbei in den Finanzzentren der Welt anzufallen: In Europa, wo das Wachstum ebenfalls auf 48 Prozent geschätzt wird, verzeichnet Frankfurt 58 Prozent Wachstum und befindet sich damit sogar noch hinter London.

"Bedeutende Makro-, Technologie- und Regulierungstrends kulminieren zu einem Zeitalter beispielloser Komplexität und Risiken und forcieren die Integration physischer und digitaler Welten", so Sara Baack, Chief Marketing Officer bei Equinix. "Der zweite Global Interconnection Index zeigt, dass Unternehmen die steigenden digitalen Anforderungen bewältigen, indem sie sich per Interconnection direkt mit wichtigen Geschäftspartnern verbinden, da traditionelle Formen der Konnektivität den hohen Anforderungen moderner Unternehmen nicht mehr gerecht werden."


Roger Semprini, Managing Director Equinix Schweiz, ergänzt: "Wir sind überzeugt, dass das Internet mittelfristig nur noch ein Zugangsnetz sein wird – Interconnection ist der Ort, an dem der gesamte Datenfluss stattfindet. Interconnection wird - in der Schweiz und global - für Unternehmen zur Standardmethode, um in der heutigen digitalen Welt zu agieren." (win)


Weitere Artikel zum Thema

Equinix erweitert Interconnection-Möglichkeiten auf der Google Cloud-Plattform

30. April 2018 - Equinix stärkt die Zusammenarbeit mit Google, und bietet Unternehmen umfangreiche Verbindungsmöglichkeiten auf der Google-Cloud-Plattform.

Cloud Traffic vervierfacht sich bis 2020

17. November 2016 - 92 Prozent des Workloads, der 2020 in Rechenzentren verarbeitet wird, soll über die Cloud generiert werden. Der Cloud-Traffic soll nämlich bis dahin auf ein Datenvolumen von 14,1 ZB ansteigen.

Mobiler Datenverkehr versechsfacht sich bis 2020

12. Februar 2016 - In Westeuropa soll der mobile Datenverkehr bis 2020 um das Sechsfache wachsen. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle Cisco VNI Global Mobile Data Traffic Forecast.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER