Firefox testet neues Datensammel-Feature Advance

Firefox testet neues Datensammel-Feature Advance

(Quelle: Mozilla)
9. August 2018 - Advance heisst ein neues Add-on, das Mozilla derzeit für Firefox testet. Das KI-Programm soll Anwendern personalisierte Newsfeeds bereitstellen, die alle aufgerufenen Webseiten aus der persönlichen Browser-History berücksichtigen.
Eine begrenzte Nutzeranzahl testet aktuell ein neues Firefox-Feature, das mithilfe von künstlicher Intelligenz diejenigen Themen aus der Browser-History zusammentragen soll, die den Nutzer statistisch gesehen besonders interessieren könnten. So sollen dann thematisch möglicherweise relevante Artikel in einer Sidebar als Vorschläge erscheinen.

Advance hat Mozilla das Add-on getauft, das gemeinsame Nenner auf unterschiedlichen Webseiten suchen soll. Dabei registriert das Programm aufgerufene Seiten und nutzt diese als Basis für den personalisierten News-Feed. Dabei nutzt Mozilla Lerntechnologie der US-Firma Laserlike. Laserlike empfängt während der Nutzung IP-Adresse, Datum und Uhrzeiten sowie Informationen darüber, wie lange sich der Anwender auf aufgerufenen Webseiten aufhält.

Der Browser-Hersteller weist darauf hin, die gesammelten persönlichen Daten sicher verwahren zu wollen. Ausserdem soll es möglich sein, Cookies, die Browser-History oder Informationen, die mit dem eigenen Laserlike-Account zusammenhängen, zu löschen. Das neue Feature kann auf dem Testpilot-Portal von Firefox heruntergeladen und ausprobiert werden. (rpg)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER