Microsoft spendiert Office neue Ribbon und intelligente Suche

Microsoft spendiert Office neue Ribbon und intelligente Suche

(Quelle: Microsoft)
14. Juni 2018 - Microsoft hat Neuerungen für Office 365 und Office Online angekündigt. Mit dem Einzug des Fluent Designs präsentiert der Softwareriese auch eine Menüleiste, die sich Nutzergewohnheiten anpasst. Stufenweise sollen die Neuerungen erst bei den Browsern und dann Word, Excel und Powerpoint ausgerollt werden.
Office für Microsoft erhält drei wesentliche Neuerungen, wie "Dr. Windows" berichtet. Dabei betreffen die Änderungen Office Online sowie die Clients für die Office 365-Abos, die in den nächsten Monaten schrittweise verteilt werden sollen.

Eine elementare Änderung hat Microsoft an der Menüleiste, auch als Ribbon bekannt, vorgenommen. Bislang kann sie ein- und ausgeblendet werden, allerdings soll sie in Zukunft optional nur die am häufigsten verwendeten Funktionen anzeigen. Wer möchte, kann sich allerdings auch weiterhin alle Features auf einmal anzeigen lassen. Ausserdem sollen überarbeitete Icons und Farben auf allen Bildschirmgrössen gleich dargestellt werden sowie frischer und übersichtlicher wirken. Darüber hinaus wurde die Suche für Outlook im Web überarbeitet, indem sie jetzt KI-basiert funktioniert und dem Nutzer Vorschläge etwa zu Kontakten oder künftigen Terminen macht.

Die neuen Versionen, mit denen auch das Fluent Design in die Office-Produkte einzieht, sollen zuerst an wenige Nutzer gehen und werden je nach Feedback weiterverteilt oder noch einmal überarbeitet – dabei sind zunächst die jeweiligen Browser an der Reihe und anschliessend Word, Excel und Powerpoint. (rpg)


Kommentare

Donnerstag, 6. September 2018 Alex Bloch
Super: jetzt sieht es ja fast wieder so aus, wie "good old" Office 2003 - also brauchbar. Wenn man im Marketing von MS arbeitet, darf man kein Langzeitgedächtnis haben.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER