Microsoft plant schlankes Windows 10 für Geräte mit wenig Massenspeicher

(Quelle: "Windows Central")

Microsoft plant schlankes Windows 10 für Geräte mit wenig Massenspeicher

(Quelle: "Windows Central")
25. April 2018 - Softwaregigant Microsoft soll unter dem Namen Windows 10 Lean an einer abgespeckten Version des Betriebssystems arbeiten, die sich an Hardware mit 16 GB Massenspeicher richtet. Dazu verzichten die Redmonder unter anderem auf einen Desktop-Hintergrund sowie gewisse Apps.
Microsoft arbeitet an einer neuen Version von Windows 10 für Geräte mit wenig Massenspeicher – laut "Windows Central" ist die Rede von Hardware mit 16 GB Speicherkapazität. Damit die schlankere Windows-Variante namens Windows 10 Lean möglich wird, lassen die Redmonder einige Komponenten weg. So verzichtet Microsoft etwa auf einen Desktop-Hintergrund sowie Apps wie Registry Editor und Microsoft Management Console. Fehlen werden zudem Treiber für CD- und DVD-Laufwerke, Edge kann keine Dateien herunterladen und Office lässt sich nicht installieren. So sollen Installationsdateien 2 GB kleiner werden als normale Windows-10-Versionen wie Home oder Pro. Lanciert werden soll das abgespeckte Windows 10 im Herbst zusammen mit dem Redstone-5-Update. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER