Neuer Bug im Spring Creators Update sorgt für weitere Verzögerungen

Neuer Bug im Spring Creators Update sorgt für weitere Verzögerungen

(Quelle: Microsoft)
20. April 2018 - Nachdem ein Bug die Veröffentlichung des anstehenden Feature-Updates für Windows 10 verhindert hat, wurde jetzt auch in der korrigierten Version ein Fehler gefunden. Dieser dürfte die Veröffentlichung weiter hinauszögern.
Die Veröffentlichung vom nächsten grossen Feature-Release für Windows 10 dürfte weiter auf sich warten lassen. Nachdem die auf den 10. April geplante Freigabe der als Spring Creators Update bekannten Aktualisierung infolge eines Fehlers verschoben werden musste ("Swiss IT Magazine" berichtete), hat Microsoft unlängst einen korrigierten Release mit der Versionskennung 17134 nachgeschoben.

Doch auch mit der gepatchten Version scheint Microsoft kein Glück zu haben, denn auch hier findet sich ein gravierender Bug, der für weitere Verzögerungen bei der Freigabe sorgen dürfte. Wie diverse Medien berichten, macht sich jetzt ein Fehler bei der Zuordnung von Standardprogrammen bemerkbar. So meldet etwa "Windows Latest" mit Bezug auf Reddit-Nutzer, die Einstellungen-App würde ohne Fehlermeldung abstürzen, sobald man versuche, eine Standardanwendung zu ändern.

Der Fehler betrifft offenbar einzig und allein den an die Teilnehmer des Insider-Programms verteilten Build 17134, während die Vorabversionen für das Herbst-Update (aka Restone 5) davon nicht betroffen sein sollen. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER