Open Banking Hub von Swisscom für digitalen Austausch zwischen Banken

(Quelle: Swisscom)

Open Banking Hub von Swisscom für digitalen Austausch zwischen Banken

(Quelle: Swisscom)
6. November 2017 - Swisscom möchte mit dem Open Banking Hub ein Drehkreuz für Finanz-Applikationen aufbauen. Der Hub soll den Marktteilnehmern die Möglichkeit bieten, sich einmalig zu verbinden und danach sämtliche APIs des Hubs zu nutzen.
Swisscom hat die Lancierung des Open Banking Hub angekündigt. Es handelt sich dabei um eine Plattform für den digitalen Austausch in der Finanzbranche. Am Hub angeschlossene Finanzinstitute können ihre Schnittstellen (APIs) einbringen, die andere wiederum nutzen können. Damit soll verhindert werden, dass jedes Institut die Schnittstellen zu der Software anderer Anbieter neu entwickeln muss.

Der Open Banking Hub basiert auf der API-Gateway-Lösung von CA Technologies. Finanzdienstleister haben unter anderem die Möglichkeit, die API Sandbox zu nutzen, um neue Anwendungen von bereits am Hub angeschlossenen Unternehmen unverbindlich auszuprobieren. Die produktive Nutzung erfolgt dann wiederum über den Hub in der gesicherten Bank-IT-Infrastruktur, auf der Swisscom die Kernbankensysteme von rund 80 Finanzdienstleistern betreibt. Der Open Banking Hub ist bereits im Dienste der Zusammenarbeit zwischen Baloise Bank Soba und dem Start-Up Apiax. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER