Microsoft beerdigt Windows Mobile
Quelle: Twitter (@joebelfiore)

Microsoft beerdigt Windows Mobile

Microsofts PC-Tablet-Phone-Division-Boss Joe Belfiore hat via Twitter klar gemacht, dass es keine neuen Funktionen für Windows Mobile und keine neue Hardware mehr geben wird.
9. Oktober 2017

     

Microsoft zieht Windows 10 Mobile quasi offiziell den Stecker. Joe Belfiore, Microsofts Corporate Vice President, Windows and Devices Group und damit verantwortlich für das PC-Tablet-Phone-Geschäft, hat via Twitter erklärt, dass neue Funktionen für Windows 10 sowie neue Hardware nicht länger im Fokus stünden. Gleichzeitig erklärte Belfiore, dass man die Plattform selbstverständlich weiter mit Bugfixes und Security-Updates unterstützen wird.

Erst vor weniger Tagen wurde seitens HP bekannt, dass der Support für das Windows-Mobile-Flaggschiff Elite X3 eingestellt wird ("Swiss IT Magazine" berichtete). Damit hat quasi der letzte grosse Anbieter die Plattform fallenlassen. Der Marktanteil von Windows Mobile ist in den meisten Märkten verschwindend gering, liegt laut Zahlen von Kantar Worldpanel in den USA bei 1,3 Prozent, in Deutschland bei 1,2, in Frankreich und UK bei 1 und in China gar bei 0 Prozent.


Ein grosses Problem von Windows 10 Mobile war, dass Microsoft es nie geschafft hat, genügend App-Entwickler zu überzeugen, ihre Apps für die Plattform zu programmieren. Dies sagt auch Belfiore via Twitter. Man habe hart daran gearbeitet, Entwickler mit Incentives und Geld dazu zu bewegen, Apps zu entwickeln, aber das Nutzervolumen sei einfach zu gering gewesen. (mw)


Weitere Artikel zum Thema

HP soll Android anstelle von Windows 10 Mobile prüfen

13. August 2017 - HP soll offenbar darüber nachdenken, beim Nachfolger des Elite X3 auf Android anstelle von Windows 10 Mobile zu setzen.

Bald kein Skype mehr für Windows-Phones

8. Juni 2017 - Microsoft schaltet ab dem 1. Juli 2017 ältere mobile Versionen von Skype ab. Betroffen sind Nutzer von Windows Phone 8, 8.1, 10 und Windows RT.

Microsoft testet neue Windows-Mobile-Geräte

31. Mai 2017 - Unbestätigten Meldungen zufolge soll Microsoft an einem Neustart der Windows-Mobile-Plattform arbeiten. Der Konzern soll aktuell bereits ein erstes neues Gerät testen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER