Amazon plant Netz mobiler Drohnenstützpunkte für die Lieferung

Amazons mobile Drohnenstützpunkte (Patentantrag) (Quelle: United States Patent and Trademark Office)

Amazon plant Netz mobiler Drohnenstützpunkte für die Lieferung

(Quelle: United States Patent and Trademark Office)
7. August 2017 - Amazon soll ein Netz mobiler Drohnenstützpunkte für die Lieferung seiner Produkte planen. Dies geht aus einem Patentantrag hervor, der beim United States Patent and Trademark Office eingereicht wurde.
Der US-amerikanische Retailer Amazon arbeitet offenbar an einem Netzwerk mobiler Stützpunkte, die dazu verwendet werden sollen, Waren zu lagern und Drohnen für die Lieferung von Produkten zu beherbergen und zu warten. Laut einem Beitrag von "Business Insider" hat Amazon beim United States Patent and Trademark Office einen Patentantrag eingereicht, der die Verwendung mobiler Stützpunkte für die Lieferung von Produkten mittels Drohnen beschreibt. Die Stützpunkte sollen sich dabei sowohl auf der Strasse als auch auf Schienen oder dem Wasser fortbewegen. Denkbar ist also, dass LKWs, Zugskompositionen oder Schiffe als mobile Warenlager eingesetzt werden, von denen aus Drohnen die Feinverteilung der bestellten Produkte vornehmen.

Mit einem solchen Netz mobiler Stützpunkte könnte Amazon dereinst die Lieferung seiner Produkte viel schneller und der Nachfrage entsprechend auch dynamischer abwickeln. Dennoch ist davon auszugehen, dass ein solches System erst in einigen Jahren einsatzbereit sein wird und vorerst noch in der reinen Planungsphase steckt. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER