Google Street View nun im Weltall

Google Street View nun im Weltall

Google Street View nun im Weltall

(Quelle: Google Maps)
24. Juli 2017 - Google Street View verlässt den Heimatplaneten und bietet ab sofort einen virtuellen Rundgang in der ISS-Raumstation an.
Google hat seinen Kartendienst Maps um eine spezielle Funktion erweitert. So ist es ab sofort möglich, die Internationale Raumstation ISS auszukundschaften. Mit Hilfe einer Rundumsicht können Nutzer nun die insgesamt 15 verbundenen Module virtuell begehen. Zudem stellt Google verschiedene Zusatzinformationen zur Verfügung, die bei dem Rundgang eingeblendet werden. So lernt man etwa, wie und wo die Astronauten in der Raumstation trainieren oder welches Essen auf der Raumstation serviert wird.

Diverse Fotos in der Raumstation wurden von Astronauten mit Hilfe einer Spiegelreflexkamera gemacht. Daher war es dem Suchmaschinenriesen nicht möglich, Street View in der ISS in gewöhnlicher Manier umzusetzen. Deshalb arbeitete Google mit der Nasa zusammen, um die Spiegelreflex-Fotos mit bereits vorhandenem Bildmaterial zu verbinden. (asp)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER