Atom-Prozessoren verunmöglichen Windows 10 Creators Update

Atom-Prozessoren verunmöglichen Windows 10 Creators Update

(Quelle: Microsoft)
18. Juli 2017 - Atom-Chips der Clover-Trail-Generation verunmöglichen ein Upgrade auf das Windows 10 Creators Update. Die Redmonder sollen inzwischen aber an einer Lösung arbeiten.
Gewisse Windows-10-Nutzer können zurzeit nicht vom Anniversary Update auf das Creators Update upgraden. Betroffen von dem Problem sind Computer, die mit Atom-Chips der Clover-Trail-Generation ausgestattet sind. Die Fehlermeldung zeigt an, dass Windows 10 auf dem entsprechenden PC nicht länger unterstützt wird. Darüber hinaus werden die Nutzer aufgefordert eine Upgrade App, die die meisten Anwender aber gar nicht installiert haben, zu entfernen.

Die betroffenen Chips finden sich vor allem in Tablets und 2-in-1-Geräten, welche im Frühling 2012 auf den Markt kommen. Konkret handelt es sich bei den Prozessoren um die Ausführungen Atom Z2520, Z2560, Z2580 und Z2760, die unter anderem in Acer-, Asus-, Dell-, Fujitsu-, HP-, Lenovo-, Samsung- und ZTE-Geräten zum Einsatz kommen. Interessanterweise meldet aber das Kompatibilitäts-Tool von Microsoft keinen Fehler. Das Problem tritt dann auch jeweils erst beim effektiven Update-Versuch auf.

Microsoft soll inzwischen gemeinsam mit Acer an einer Lösung arbeiten und rät Nutzern, die das Creators Update bereits installiert haben und Probleme haben sollten, die Wiederherstellungsoptionen von Windows 10 zu benutzen, um ihr System auf ein früheres Build zurückzusetzen. (asp)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER