Apple soll an einem KI-Chip tüfteln

(Quelle: Apple)

Apple soll an einem KI-Chip tüfteln

(Quelle: Apple)
30. Mai 2017 - Angeblich arbeitet Apple an einem KI-Chip, der in mobilen Geräten zum Einsatz kommen und unter anderem die Gesichtserkennung und die Sprachsteuerung verbessern soll.
Apple soll an einem Chip für künstliche Intelligenz arbeiten, der in mobilen Geräten verschiedene Aufgaben übernehmen soll. Wie "Bloomberg" mit Berufung auf interne Quellen berichtet, trägt der Chip Apple-intern den Codenamen Apple Neural Engine und soll etwa die Gesichtserkennung und die Sprachsteuerung künftiger iPhones und iPads verbessern. Des Weiteren soll der KI-Chip durch das Management der auf den Geräten laufenden Prozesse auch die Akkulaufzeit verbessern und allgemein die Leistung der Systeme erhöhen. Angeblich soll Apple den Chip bereits in zukünftigen Modellen des iPhones testen, allerdings sei unklar, ob das neue Bauteil noch in diesem Jahr fertig wird.

Diese Nachricht dürfte nicht allzusehr erstaunen, ist doch Apple seit Januar Mitglied der weltweiten Organisation Partnership on AI, die sich vorrangig mit der Erforschung und Entwicklung künstlicher Intelligenz befasst. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER