Acer frischt Swift- und Switch-Serien auf

Acer frischt Swift- und Switch-Serien auf

Acer frischt Swift- und Switch-Serien auf

(Quelle: Acer)
1. Mai 2017 - Mit neuen Swift-3- und Swift-1-Modellen aktualisiert Acer seine Reihe ultraflacher Notebooks. Ausserdem erhalten Acers 2-in-1 Geräte der Switch-Serie Zuwachs in Form von zwei 12-Zoll-Modellen.
Acer ergänzt die Produktauswahl seiner besonders dünnen Notebooks um zwei günstige Modelle. Das Swift 3 wird nun zusätzlich zur 14-Zoll-Version als 15,6-Zoll-Gerät mit Full-HD-Auflösung angeboten. Acer verbaut darin aktuelle Intel-Core-Prozessoren, USB C, eine hintergrundbeleuchtete Tastatur, maximal 8 GB RAM, 512 GB SSD-Speicher, sowie optional eine Geforce-Grafikkarte. Das Swift 3 ist ab Juni zu Preisen ab 699 Franken zu haben.

Das Swift 1, mit 13,3-Zoll Full-HD-Display, wiegt nur leichte 1,3 Kilogramm und ist in Silber, Gold und Rosa zu haben. Als Akkulaufzeit nennt der Hersteller bis zu zehn Stunden. Ausgestattet mit Celeron- oder Pentium-Intel-Atom-CPU, 64 GB eMMC und 4 GB Arbeitsspeicher, wird es ab 449 Franken ab Juni im Handel angeboten.

Acer präsentiert zudem zwei neue 2-in-1 Convertibles, die dank integriertem Ständer und magnetischer Tastatur sowohl als Tablet, als auch als Notebook gebraucht werden können. Das Switch 5 mit Intel Core i7 CPU der neuesten Generation und passiver Kühlung, verbaut zudem einen Fingerabdrucksensor am Einschalt-Knopf. Das 12-Zoll Display weist eine Auflösung von 2160 x 1440 Pixeln auf. Maximal verbaut Acer dazu 512 GB SSD-Speicher, sowie 8 GB RAM. Der Hersteller verspricht bis zu zehn Stunden Akkulaufzeit. Erhältlich ist es ab Juli ab 999 Franken.

Auch das Switch 3 kommt im 12-Zoll-Format inklusive U-förmigem Ständer und magnetischer Tastatur. Das IPS-Display löst 16:10 mit 1920 x 1200 Pixeln auf. Als Prozessoren stehen Intel-Pentium- und -Celeron-Versionen zur Verfügung. Dazu gibt es 4 GB Arbeitsspeicher sowie 64 GB eMMC-Speicher eingebaut. Das Switch 3 wird ebenfalls passiv gekühlt und soll eine Akkulaufzeit von acht Stunden aufweisen. Kaufen kann man das Switch 3 ab Juni zu Preisen ab 499 Franken. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER