Apple produziert iPhones neu in Indien
Quelle: Apple

Apple produziert iPhones neu in Indien

Ab Ende April will Tim Cook Smartphones in Bangalore zusammensetzen lassen, um die Produktionspreise zu senken und den indischen Markt zu erobern.
6. Februar 2017

     

Apple wird künftig seine Smartphones in Indien zusammensetzen lassen. Entsprechende Verhandlungen laufen bereits seit Monaten, berichtet das "Handelsblatt", der letzte Besuch des Apple-Chefs Tim Cook aber soll nun zum Erfolg geführt haben. Die Unterzeichnung entsprechender Verträge sei nur noch Formsache, sollen indische Quellen bekannt gegeben haben.


Die Produktion vor Ort, im IT-Hub Bangalore, soll Ende April starten, wie "Infoworld" meldet. Der Markt Indien sei vor allem spannend, da erst 300 Millionen von 1,3 Milliarden Indern ein Smartphone besitzen. Eine Marktsättigung ist damit noch lange nicht erreicht. Bisher führt Samsung den preissensitiven Markt an, gefolgt vom chinesischen Hersteller Lenovo und den indischen Marke Micromax. Apples Ziel sei, den Preis für die Produktion zu senken und vor Ort vermehrt Fuss zu fassen. (aks)



Weitere Artikel zum Thema

Apple zurück auf Kurs mit Rekorden bei Umsatz und iPhone-Verkäufen

1. Februar 2017 - Das iPhone 7 hat Apple im abgeschlossenen Quartal zu neuem Wachstum verholfen. Der Konzern verkaufte 78,3 Millionen iPhones und nahm 75,9 Milliarden Dollar ein.

Apple zieht Qualcomm vor Gericht

26. Januar 2017 - Apple verklagt Qualcomm, weil der Chiphersteller überhöhte Preise vom iPhone-Hersteller verlangen soll. Qualcomm bestreitet dies.

So soll das iPhone 8 aussehen

16. Januar 2017 - Die Schweizer Plattform Handy-Abovergleich.ch hat ein Konzept zum iPhone 8 erstellt, das die aktuellen Gerüchte berücksichtigt. Die Plattform rühmt sich, bereits beim iPhone 7 nahe gelegen zu haben.

Weniger Gehalt für Apple-Chef Tim Cook

9. Januar 2017 - Apple-Chef Tim Cook verdiente im letzten Geschäftsjahr wegen rückläufiger iPhone-Verkäufe 1,5 Millionen Dollar weniger als im Vorjahr. Am zehnten Geburtstag des iPhones verkündet er sodenn, dass das Beste noch käme.

Kommentare
Wie die Heuschrecken... aber Hauptsache die Hipster haben das neueste Gerät... und wie viele Ökofundis erst diese Geräte haben, plötzlich ist dann öko nicht mehr so wichtig
Montag, 6. Februar 2017, Joe Müller



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER