Sunrise Pay funktioniert nun auch mit iPhones

Sunrise Pay funktioniert nun auch mit iPhones

30. Januar 2017 - Sunrise-Kunden mit iPhone können neu auch den Zahldienst ihres Telco-Anbieters nutzen. Zunächst klappt das allerdings nur beim Zahlen des Apple-Music-Abonnements oder dem Kauf von iTunes-Codes.
Sunrise-Kunden können über Sunrise Pay neu ihr Apple-Music-Abo und iTunes-Codes zahlen. (Quelle: Sunrise)
Sunrise hat verkündet, seine Zahlungsmethode Sunrise Pay mehr Kunden als bisher anzubieten. Bis anhin stand der Dienst nur Sunrise-Kunden mit Android-Smartphones zur Verfügung. Nun können auch iPhone-Nutzer eingeschränkt von Sunrise Pay Gebrauch machen: nämlich beim Kauf von iTunes Codes und beim Zahlen des Apple-Music-Abonnements. Dafür arbeitet der Telco mit der Firma Docomo Digital zusammen. Ob und wann der Dienst weiter ausgebaut wird, hat Sunrise nicht verraten.

Sunrise hat Sunrise Pay im April letzten Jahres lanciert, zunächst eben nur für Käufe in Google Play (Swiss IT Magazine berichtete). Der Dienst funktioniert so, dass Sunrise-Abo-Kunden den Betrag ihrer Einkäufe via die monatliche Abrechnung begleichen können. Prepaid-Nutzer werden Beträge direkt vom aufgeladenen Guthaben abgezogen. Über den Sunrise-Account können Kunden den Dienst anpassen oder sperren. (aks)
Sunrise-Kunden können über Sunrise Pay neu ihr Apple-Music-Abo und iTunes-Codes zahlen. (Quelle: Sunrise)
(Quelle: Sunrise)
(Quelle: Sunrise)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER