Einbruchschutz von Panasonic
Quelle: Panasonic

Einbruchschutz von Panasonic

Ein neues Smart Home Kit von Panasonic soll Einbrecher fernhalten. Das Kit ist bei Digitec.ch und Brack.ch erhältlich.
1. Dezember 2016

     

Panasonic will Häuser gegen Einbrüche sichern und lanciert zu diesem Zweck eine neue Smart-Home-Lösung. Diese umfasst mitunter Aussen- und Innenkameras sowie Bewegungsmelder und Tür- beziehungsweise Fenstersensoren. Gesteuert wird das System über das Smartphone oder das Tablet. Mit der Smart-Home-Plus-Variante können insgesamt bis zu vier Hubs auf einem Gerät gepflegt werden.

Die Besitzer von Panasonic Smart Home haben die Möglichkeit, von überall her auf die Bilder der bei ihnen zuhause installierten Kameras zuzugreifen sowie Sprachnachrichten – beispielsweise für den Postboten – zu übermitteln. Werden verdächtige Vorgänge um oder im Haus ausgemacht, so wird der Anwender mittels Signalton entsprechend informiert. Er kann anschliessend prüfen, was im Haus vor sich geht und entscheiden, ob die Polizei gerufen werden muss.


Bestellt werden kann das System auf Brack.ch oder Digitec.ch. Die Preise für das Starter Kit liegen dabei bei 229 Franken respektive 195 Franken. (af)


Weitere Artikel zum Thema

Devolo Home Control - Smart Home für alle

13. Oktober 2016 - Sicher, komfortabel und energieeffizient. Devolo Home Control macht intelligentes Wohnen so einfach wie noch nie: einfach auspacken, einstecken und loslegen.

Google stellt neue Geräte für daheim vor

5. Oktober 2016 - Neben den Pixel-Smartphones und dem VR-Headset hat der Suchmaschinenriese in San Francisco einen eigenen Router, den Chromecast Ultra und Google Home vorgestellt.

Bei Bewegung Licht an

1. Oktober 2016 - Smart Home: Grosses Update für Philips Hue

Sicher ist sicher - dank smarten Systemen

4. September 2016 - Smart Home: Einbruchsicherung

Panasonic lanciert erste Fernseher mit Firefox OS

18. Mai 2015 - Die ersten Fernseher mit Firefox-Betriebssystem sind da. Es handelt sich dabei um Geräte aus dem aktuellen Smart-TV-Line-up von Panasonic.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER