Nokia gibt Smartphones eine zweite Chance

Nokia gibt Smartphones eine zweite Chance

Nokia gibt Smartphones eine zweite Chance

(Quelle: Nokia)
23. November 2016 - Nokia will es noch einmal wissen und führt 2017 wieder eigene Smartphones in den Markt ein. Diese sollen mit dem Betriebssystem Android Nougat arbeiten.
2017 will Nokia wieder ins Smartphone-Business einsteigen und die neuen Geräte unter dem eigenen Brand verkaufen. Dies berichtet "20min.ch" unter Berufung auf eine entsprechende Ankündigung im Rahmen eines Investorentreffs und bestätigt damit Gerüchte, welche im Mai die Runde machten. Anstelle von Windows Mobile, welches das Unternehmen bei der Produktion der Lumia-Linie für Microsoft verwendet hat, will Nokia bei den neuen Geräten auf Android 7.0 oder 7.1 Nougat setzen. Gemäss dem Bericht kann sowohl mit einem Gerät im High-end-Bereich als auch mit einem günstigeren Smartphone gerechnet werden. Genauere Details dazu stehen allerdings noch aus. Gefertigt werden die Geräte vom finnischen Unternehmen HMD. (af)

Kommentare

Mittwoch, 23. November 2016 Patrick
Gut, bei den Modellen solte man sich HTC zum vorbild nehmen, weniger Modelle ist manchmal mehr. Je einfacher ein Sortiment desto besser kann man es an den Man bringen. War schon immer so....Hoffe nicht das man. X verschiedene GEräte lanciert. Sofern die Qualität stimmt dürfte das ausgehen und viele von früher kaufen sich wieder ein Nokia.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER