Web-Outlook mit neuen Collaboration-Features

Web-Outlook mit neuen Collaboration-Features

18. November 2016 - Microsoft hat die Web-Version von Outlook mit einer neuen Datei-Ansicht ausgestattet, womit die Zusammenarbeit in Gruppen erleichtert und auch die Onedrive- und Sharepoint-Einbindung optimiert werden.
(Quelle: Microsoft)
Microsoft hat die gemeinsame Bearbeitung von Dokumenten in der Web-Version von Outlook vereinfacht und mit einigen neuen Funktionen ergänzt. Wie der Softwareriese im Office-Blog mitteilt, erleichtert eine neue Datei-Ansicht den Zugriff auf alle in einer Gruppe bearbeiteten Dokumente inklusive der via Mail bearbeiteten Dateien wie auch der auf Sharepoint oder Onedrive geteilten Dokumente. Dazu lässt sich nun ein Dokument bearbeiten und gleich daneben auch per Mail darüber kommunizieren. Doch damit nicht genug: Die neue Datei-Ansicht ermöglicht auch das Anlegen neuer Office-Dateien und auch die User, die das File zuletzt bearbeitet haben, sind sofort ersichtlich und können direkt per Skype kontaktiert werden.

Das weiteren können nun auch Dateien direkt bearbeitet werden, die als Mail-Attachments der Gruppe zugestellt wurden. Wird hierbei auf den Button "Bearbeiten und antworten" geklickt, wird die betreffende Datei automatisch in einem neuen Ordner namens "E-Mail-Anlagen" der Sharepoint-Bibliothek hinzugefügt, um die Versionskontrolle zu gewährleisten. Neben den neuen Dateizugriffsmöglichkeiten bietet Outlook fürs Web auch einen vereinfachten Zugriff auf die Dokumente in der Sharepoint-Library der Gruppe, um die Content-Management-Funktionen zu nutzen.


Die neuen Gruppen-Features von Outllook werden diese Woche den First-Release-Kunden von Office 365 bereitgestellt. Wann die generelle Aufschaltung der neuen Collaboration-Funktionen erfolgt, lässt Microsoft offen. (rd)
(Quelle: Microsoft)
(Quelle: Microsoft)
(Quelle: Microsoft)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER