Swisscom verdoppelt Bandbreite, lanciert Internet-Booster

(Quelle: Swisscom)

Swisscom verdoppelt Bandbreite, lanciert Internet-Booster

(Quelle: Swisscom)
15. November 2016 - Swisscom verdoppelt die Bandbreiten seiner Vivo-Pakete XS sowie S, ohne die Preise zu erhöhen. Daneben wurde der Internet Booster für ländliche Gebiete vorgestellt.
Swisscom hat nicht nur Neuerungen im Telefoniebereich vorgestellt, sondern kann auch für seine Internet-Nutzer mit Neuheiten aufwarten. Spannend dabei – vor allem für Kunden in ländlichen Regionen beziehungsweise mit langsamem Internetanschluss – ist der sogenannte Internet-Booster. Dieser koppelt die DSL-Leistung mit dem LTE-Netz (DSL/LTE-Bonding) und sorgt so für höhere Bandbreiten. Swisscom verspricht, dass durch die Koppelung von Internetanschluss und Mobilfunknetz kumulierte Geschwindigkeiten von bis zu 40 Mbit/s möglich sind. Der Internet-Booster – eine Eigenentwicklung von Swisscom, die an die Fensterscheibe angebracht werden muss (Bild) – wird ab Anfang 2017 kostenlos für Kunden von Vivo S und Vivo M schrittweise in freigegebenen Gebieten eingeführt werden. Ob die eigene Wohnadresse bereits freigegeben ist, kann ab 2017 über diesen Checker geprüft werden.

Daneben hat Swisscom die Bandbreiten seiner beiden günstigsten Kombipakete Vivo XS und Vivo S verdoppelt. Neu gibt es bei Vivo XS 20/20 Mbit/s anstatt 10/10 Mbit/s, bei Vivo S gibt es neu 40/40 anstatt 20/20 Mbit/s. Die Preise bleiben dabei unverändert bei 89 beziehungsweise 109 Franken pro Monat. Kunden von Vivo M und Vivo L surfen derweil während der kommenden sechs Monate im Rahmen einer Promo ohne Aufpreis zudem mit 1 Gbit/s. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER