Microsoft öffnet Insider-Programme
Quelle: Xbox

Microsoft öffnet Insider-Programme

Microsofts Insider-Programme stehen bald einer breiteren Masse zur Verfügung. So können künftig alle Xbox User am Xbox Insider Program teilnehmen und für das Skype Insider Program können sich sogar iOS- und Android-Anwender registrieren.
10. November 2016

     

Microsoft schraubt an seinen Insider-Programmen. So heisst beispielsweise das Xbox Preview Program neu Xbox Insider Program und soll demnächst für alle Xbox User zugänglich werden. Es stellt den Teilnehmern des Programms neue Versionen der Systemsoftware sowie diverse Programme frühzeitig zur Verfügung, damit Microsoft diese auf Basis der Rückmeldungen verbessern kann. Das Dashboard wurde derweil in Xbox Insider Hub unbenannt und bietet den Mitgliedern des Programmes personalisierte Inhalte. Das Update wird bei aktivierter Xbox automatisch ausgerollt. Zu Beginn werden aber vor allem jene Nutzer mit der Aktualisierung bedient, welche bisher am meisten Feedback gegeben haben.


Daneben startet Microsoft neu auch mit einem Skype Insider Program. Dieses soll allen Plattformen offen stehen, so dass auch iOS- und Android-Nutzer Rückmeldung zu neuen Funktionen des Dienstes geben können. Für das Insider Program registrieren kann man sich über ein entsprechendes Online-Formular. Die Teilnahmebedingungen findet man auf der Skype-Website. (af)



Weitere Artikel zum Thema

Microsoft veröffentlicht kritische Updates

9. November 2016 - Insgesamt klaffen derzeit 68 Sicherheitslücken in den Diensten von Microsoft. Diese sollen mittels der 14 im Rahmen des Patchdays veröffentlichten Updates geschlossen werden. Fünf der Updates sind kritisch.

Microsoft stampft 3D-Software Photosynth ein

7. November 2016 - Im Februar 2017 löscht Microsoft die 3D-Modellierungs-Software Photosynth und damit auch alle Nutzer-Dateien. Wer seine Bilder nicht verlieren will, sollte bis dahin einen Viewer für iOS und Windows herunterladen.

Update-Prozess für Windows 10 wird schneller

4. November 2016 - Mit der neuen Unified Update Platform will Microsoft bei Windows 10 für schnellere Updates und kleinere Download-Pakete sorgen. Das neue Aktualisierungsverfahren soll nächstes Frühjahr bereitgestellt werden.

Collaboration-Tool Teams für Office 365 lanciert

4. November 2016 - Microsoft hat das Chat-basierte Tool Teams, das die Zusammenarbeit in Gruppen vereinfachen soll, in einer Preview-Version lanciert. Um Teams zu nutzen, wird ein Office-365-Business- oder -Enterprise-Abo vorausgesetzt.

Microsoft hat Flow und Powerapps veröffentlicht

2. November 2016 - Microsoft hat die finalen Versionen von Flow und von Powerapps veröffentlicht. Beide Anwendungen sind Teil von Dynamics 365 sowie Office 365.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER