7 von 8 Smartphones laufen auf Android

7 von 8 Smartphones laufen auf Android

(Quelle: Google)
6. November 2016 - Mit einem Markanteil von fast 88 Prozent erreichte die Android-Plattform im dritten Quartal einen neuen Rekordstand. Während Apples iOS-Marktanteile abgeben musste, verschwinden Windows, Blackberry & Co. in der Bedeutungslosigkeit.
Googles Android-Systemsoftware baut ihre Stellung als führende Smartphone-Plattform deutlich aus. Wie jüngste Zahlen von Strategy Analytics zeigen, vermochte Android im dritten Quartal als einziges Mobile-Betriebssystem den Marktanteil auszubauen und dies nicht zu knapp: Die Zahl der mit Android betriebenen neuen Smartphones stieg innert Jahresfrist von 298 auf über 328 Millionen Geräte an, womit der Marktanteil von 84,1 auf 87,5 Prozent kletterte und damit einen neuen Rekordwert erreichte. Im selben Zeitraum wurden 45,5 Millionen iPhones ausgeliefert, deutlich weniger als die 48 Millionen Geräte, die Apple im dritten Quartal 2015 absetzte. Der Marktanteil von Apples iOS-Plattform reduzierte sich in der Folge von 13,6 auf 12,1 Prozent.

Die übrigen Marktteilnehmer verschwinden derweil in der Bedeutungslosigkeit. Die Zahl der mit Windows, Blackberry oder Tizen betriebenen Smartphones sank von 8,2 auf 1,3 Millionen Geräte, womit sich der Marktanteil auf verschwindende 0,3 Prozent verringerte. (rd)
(Quelle: Google)
(Quelle: Strategy Analytics)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER