Teleboy steigt in den Markt der Triple-Play-Anbieter ein

Teleboy steigt in den Markt der Triple-Play-Anbieter ein

(Quelle: Teleboy)
1. November 2016 - Mit Teleboy Home lanciert der TV-Dienst Teleboy ein Angebot, welches aus TV, Internet und optionalem Telefonanschluss besteht.
Teleboy steigt mit dem Produkt Teleboy Home in den Markt der klassischen Triple-Play-Anbieter ein. Das Angebot, bestehend aus TV, Internet und optionaler Telefonie, ist ab sofort schweizweit ab einem Preis von 49 Franken im Monat verfügbar. Das Teleboy-Home-Paket soll mit einer 7-Tage-Replay-Funktion, 1000-Stunden-Aufnahmespeicher, Timeshift sowie einer Live-Pause-Funktion kommen und ist sowohl auf der bestehenden DSL-Infrastruktur von Swisscom als auch auf dem Glasfasernetz diverser Stadtnetze verfügbar. Zum Start werden im Paket von Teleboy Home mit Internetgeschwindigkeiten von 20 Mbit/s für 49 Franken pro Monat, 60 Mbit/s für 59 Franken pro Monat und 100 Mbit für 69 Franken monatlich angeboten.

Bereits im September 2015 lancierte Teleboy seine TV-App auf Apple TV und ist gemäss eigenen Angaben die erfolgreichste Schweizer TV-App im Store. "Während klassische TV-Anbieter Millionen in klobige Set-Top-Boxen investieren, können wir vom Apple-Innovationsmotor profitieren und die Kostenersparnis direkt an unsere Kunden weitergeben", beschreibt Victor Masopustd, CEO Teleboy, das wichtigste Unterscheidungsmerkmal von Teleboy. "Swiss IT Magazine" hat im Frühjahr Teleboy Plus auf Apple TV 4 getestet. (asp)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER