Teleboy integriert VoD-Angebot von Hollystar
Quelle: Teleboy

Teleboy integriert VoD-Angebot von Hollystar

Online-TV-Anbieter Teleboy integriert auf seiner Plattform das Video-on-Demand-Angebot von Hollystar mit seinen über 5000 Filmen.
10. Februar 2015

     

Der Schweizer Online-TV-Anbieter Teleboy geht eine Partnerschaft mit dem Video-on-Demand-Spezialisten (VoD) Hollystar ein. Dank dieser Partnerschaft wird das komplette Mietfilm-Angebot von Hollystar, das derzeit rund 5000 auch topaktuelle Titel umfasst, bei Teleboy integriert. Teleboy-Kunden erhalten damit ab sofort direkten Zugang zum grössten Filmangebot der Schweiz ohne Digital-TV-Abo, schreibt Teleboy. Die Preise für einen Film bewegen sich zwischen 2.90 und 8.40 Franken – je nach Aktualität und gewählter Bildqualität. Die Filme stehen unter anderem auch in HD und Originalsprache bereit. Bezahlt wird via Kreditkarte.


Vorerst ist das Hollystar-Angebot erst auf dem Webportal von Teleboy verfügbar. Es soll aber über kurz oder lang auch in die mobile Teleboy-Website und in die iOS- beziehungsweise Android-Apps integriert werden. (mw)


Weitere Artikel zum Thema

Teleboy subventioniert Apple TV und Chromcast

23. September 2014 - Wer ein Jahresabo für Internetfernsehen bei Teleboy löst, bekommt einen Chromecast-Stick für 9.90 Franken oder Apple TV für 56 Franken.

"20 Minuten" verschenkt Filme

5. Juni 2014 - Die Gratiszeitung "20 Minuten" bietet in Zusammenarbeit mit Hollystar neu auch Video on Demand an und stellt einmal pro Monat einen Gratis-Film bereit.

Teleboy bringt Serien auf Samsung-Fernseher

17. März 2014 - Wer ein Teleboy-Serien-Abonnement hat, findet seine Lieblingsserien neu auch in der App für Samsung Smart TVs. Das Angebot soll bis Ende Jahr auf über 100 erstklassige Serien wachsen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER