Erfolgreiche Intel-Mini-Night

Erfolgreiche Intel-Mini-Night

(Quelle: SITM)
8. Juli 2016 - Mit dem NUC "Skull Canyon" sowie zwei neuen Compute-Sticks stellte Intel in der Nietturm-Bar im Zürcher Kreis 5 eine neue Generation Mini-Computer vor.
Über zehn Personen aus der Schweizer IT-Szene liessen es sich nicht nehmen, bei bestem Wetter und schönster Aussicht in der Zürcher Nietturm-Bar die neuesten NUCs und Compute-Sticks von Intel unter die Lupe zu nehmen. Um zu zeigen, was die Mini-Geräte draufhaben, liess sich Intel etwas Besonderes einfallen und ermöglichte es den Anwesendenk, die neuesten Spiele wie GTA V oder Rocket League auf HD-Displays und einem 44-Zoll-UHD-Fernseher zu spielen.

Im Fokus standen die NUC 6i7KYK "Skull Canyon" und die Compute-Sticks STK1AW32SC Atom sowie STK2MV64CC M5. Der Skull-Canyon-NUC kommt namensgerecht mit einem Schädel auf dem Gehäuse daher, welches aber durch ein neutraleres Bild ersetzt werden kann. Das Gerät misst 211x116x28 Millimeter und verfügt über zwei USB-3.0-Ports im Typ-A-Format sowie einen SD-Kartenleser. Auf der Rückseite des Geräts findet sich zudem ein Gigabit-Ethernet-Anschluss, zwei weitere USB-3.0-Ports und ein Toslink sowie ein Mini-Displayport 1.2 und ein HDMI-2.0-Ausgang. Im Inneren des Skull Canyon steckt Intels Iris Pro Graphics 580 welche als Skylake GT4e besser bekannt ist und als Prozessor ist ein Core i7-6770HQ integriert.
(Quelle: SITM)
(Quelle: SITM)
(Quelle: SITM)
(Quelle: SITM)
(Quelle: SITM)
(Quelle: SITM)

Der 113x38x12 Millimeter grosse Atom-Compute-Stick verfügt über einen Core-i7-6770HQ-Intel-Atom-Prozessor und kommt mit HD-Graphics daher. Zudem verfügt der Stick über 32 GB Systemspeicher und kann mit Bluetooth 4.0 verbunden werden. Zur Speichererweiterung gibt es einen MicroSD-Kartenslot. Der Core-M5-Compute-Stick ist 114x38x12 Millimeter gross und verfügt über einen Intel-Core-M5-vPro- oder Intel-Core-M3-Prozessor. Und wie schon das Atom-Modell bietet auch dieser Stick zur Speichererweiterung einen MicroSD-Kartenslot und kommt zudem mit 64 internem Speicherplatz, einem USB-3.0-Slot sowie zwei USB-3.0-On-Power-Adapter daher und verfügt über eine Bluetooth-4.3-Konnektivität.

Den Skull-Canyon-NUC gibt es ab sofort im Fachhandel für 629 Franken, der STK1AW32SC Atom-Compute-Stick kostet etwa 400 Franken und das M5-Modell gibt es für 549 Franken. (asp)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER