Sunrise bringt UC als Service

Sunrise bringt UC als Service

Sunrise bringt UC als Service

(Quelle: ALE)
10. Juni 2016 - In Zusammenarbeit mit Alcatel-Lucent Enterprise bringt Sunrise Unified Communications as a Service (UCaaS) in die Schweiz.
Alcatel-Lucent Enterprise (ALE) hat verlauten lassen, zusammen mit seinem Premium-Partner Sunrise die Lösung Opentouch Enterprise Cloud (OTEC) auf dem Schweizer Markt einzuführen. Damit kann Sunrise den Kunden Unified Communications as a Service (UCaaS) in einem variablen, nutzungsbasierten Modell anbieten, wobei der Carrier in einem ersten Schritt vor allem mittelständische Unternehmen ansprechen will. Entsprechend ist die OTEC-Lösung auf Kunden mit über 150 Nutzern ausgerichtet.

Das UCaaS-Angebot soll aus einer Reihe Tools bestehen, angefangen bei Instant Messaging über Sprachlösungen bis hin zu Video oder dem Austausch von Content. Das Ganze soll dabei so konzipiert sein, dass die Lösung neben der bestehenden herkömmlichen Telefonietechnologie verwendet werden kann. Zur Abrechnung soll ein nutzungsbasiertes Lizenzierungsmodell zur Anwendung kommen.

Markus Naef, Chief Commercial Officer Business von Sunrise, meint zum neuen Angebot. "Die neue OTEC-Lösung ist ideal für mittelständische Unternehmen, die kontrolliert, modular und sicher zur Cloud-Technologie übergehen möchten. Da uns die Technologie von Alcatel-Lucent Enterprise die Installation einer kombinierten Cloud- und Telefonielösung erlaubt, können wir unseren Kunden einen strategischen ersten Schritt hin zur Einführung von Cloud-Dienstleistungen mit minimalem Risiko bieten. Sobald ihre Anforderungen steigen, helfen wir ihnen dabei, ihre Unified Communications-Kapazitäten zu erweitern." (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER