Microsoft will mit Insider-Inputs Office 365 verbessern

Microsoft will mit Insider-Inputs Office 365 verbessern

(Quelle: Microsoft)
(Quelle: Microsoft)
17. November 2015 - Microsoft startet ein Insider-Programm für Office 365. Ausserdem stellt der Softwarekonzern neue Features für Powerpoint vor.
Nach dem Windows-Insider-Programm hat Microsoft ein analoges Projekt für Office 365 lanciert. Beim Office-Insider-Programm sollen die von Microsoft ausgewählten Insider Features für Powerpoint, Outlook, Word, Excel und Onenote im Vorfeld testen und mit Feedbacks zu deren Verbesserungen beitragen können. Bereits bei den nächsten Updates sollen bei allen Office-365-Versionen die ersten Insider-Tests erfolgen.

Voraussetzung, um am Insider-Programm teilzunehmen, ist das Abonnement eines Office 365 Pakets. Momentan kann man sich aber nur über ein englischsprachiges Portal anmelden. Ab wann die Plattform auch auf Deutsch verfügbar sein wird, ist bisweilen nicht bekannt. Laut dem Online-Portal von Microsoft ist in den kommenden Monaten auch ein Insider-Programm für Mac-User geplant.

Mit der Ankündigung zum Office-Insider-Programm wurden auch neue Powerpoint-Features vorgestellt. Die Werkzeuge namens Designer und Morph sollen den Benutzer bei der Erstellung von Folien durch automatisierte Abläufe unterstützen. So schafft Morph etwa filmische Übergänge zwischen den Folien. Dabei werden nicht nur Texte und Bilder animiert, sondern auch Bildkonturen. Designer hilft dem Nutzer das perfekte Foliendesign zu finden. Dafür erstellt das Feature jeweils eine Übersicht mit verschiedenen Designmöglichkeiten. Durch die Neuerungen verspricht Microsoft einen geringeren Erstellungsaufwand und gleichzeitig eine höhere Qualität der Powerpoint-Präsentation. (asp)
(Quelle: Microsoft)
(Quelle: Microsoft)
(Quelle: Microsoft)



Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER