Neuanstrich für mobile Outlook-Apps

(Quelle: Microsoft)

Neuanstrich für mobile Outlook-Apps

(Quelle: Microsoft)
29. Oktober 2015 - Microsoft hat die Outlook-Apps für iOS und Android neu gestaltet. Dabei kommen auch Funktionen der Sunrise-Kalender-App zum Zuge, die der Konzern Anfang des Jahres für wohl 100 Millionen Dollar geschluckt hat.
Microsoft verpasst seinen Outlook-Apps für iOS und Android einen neuen Look. Durch die Umgestaltung soll die App besser auf die Betriebssysteme abgestimmt sein. Ausserdem sollen wichtige Funktionen in den Vordergrund rücken und die Navigation vereinfacht daherkommen.

In der Mail-Liste der iOS-App zum Beispiel sind neu Events gekennzeichnet, und ob eine Mail einen Anhang hat, ist ebenfalls besser ersichtlich. Neu ist auch, dass Nutzer über den Mail-Button wieder an den Anfang der Mail-Liste springen können, wenn sie weit hinunter gescrollt haben. Darüber hinaus soll es einfacher sein, einer Nachricht Dateien oder Fotos anzuhängen. Und Details von Terminen im Kalender sollen übersichtlicher dargestellt sein. Die App für Android bringt derweil eine Mail-Liste mit Kontaktfotos der Absender und es soll ebenfalls einfacher sein zu sehen, wo Anhänge oder Event-Einladungen zu finden sind.
(Quelle: Microsoft)
(Quelle: Microsoft)
(Quelle: Microsoft)

Zum Zuge kommen bei den Aktualisierungen auch Elemente der Kalender-App Sunrise. Microsoft hatte das Start-up Anfang des Jahres für angeblich 100 Millionen Dollar aufgekauft, dessen Team ist nun ins Outlook-Team integriert. Das heisst auch, dass die aktuell noch verfügbare Sunrise-Kalender-App bald nicht mehr zu haben sein wird – jedoch erst, wenn alle Funktionen in Outlook intregriert sind, versichert Microsoft in einem Blogbeitrag.

Der schrittweise Roll-out für die iOS-App-Aktualisiserung hat bereits gestartet, Android-Nutzer müssen sich bis Anfang November gedulden. (aks)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER