HP präsentiert riesigen curved All-in-One-PC

HP präsentiert riesigen curved All-in-One-PC

(Quelle: HP)
8. Oktober 2015 - HP hat den All-in-One-PC Envy Curved präsentiert, der ganze 34 Zoll misst. Ausserdem lanciert HP unter anderem All-in-One-PCs mit 24 und 27 Zoll sowie einen Surface-Konkurrenten.
HP hat in Barcelona eine Reihe neuer Windows-10-Geräte präsentiert. Ein PC darunter sticht besonders hervor: der Envy Curved All-in-One PC; ein Windows-10-Gerät, eingebaut in einen abgerundeten 34-Zoll-Bildschirm.

Das 21:9-Display kommt mit einer Auflösung von 3440x1440 Bildpunkten, der Klang kommt von Bang & Olufsen. Was die Leistung betrifft, ist der Envy Curved mit Intel-Core-Prozessoren der sechsten (und jüngsten) Generation, 16 GB RAM sowie Nvidia Geforce 960A Graphics ausgestattet. Der sehr breite PC soll zumindest in den USA ab dem 22. November erhältlich sein, für einen Preis ab 1800 Dollar.

Zudem hat HP aber auch einen All-in-One-PC in "normaler" Grösse präsentiert – mit 24 beziehungsweise 27 Zoll, ohne Kurve, auf Wunsch mit Ultra-HD-Display und Touchscreen. Beide kommen mit Intel-Core-Prozessoren der sechsten Generation und 16 GB RAM – und sollen ab dem 1. November in den USA verfügbar sein, für 1000 beziehungsweise 1200 Dollar.
(Quelle: HP)
Envy All-in-One-PC (Quelle: HP)
Spectre x2 (Quelle: HP)
Spectre x360 (Quelle: HP)

Darüber hinaus hat HP auch einen Surface-Konkurrenten präsentiert: das 12-Zoll-Tablet Spectre X2. Das Windows-10-Gerät ist 840 Gramm leicht und 8 Millimeter dünn, angetrieben wird es vom einem Intel-Core-M-Prozessor der sechsten Generation. Eine abnehmbare Tastatur ist ausserdem mit von der Partie. Und ausserdem stellte HP das neue Notebook Spectre x360 mit 360-Grad-Scharnier vor sowie ein neues 13,3-Zoll-Envy-Notebook, das 1,3 Kilo leicht und 13 Millimeter dünn ist und mit Cori-i-Skylake-Prozessoren läuft. (aks)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER