Einkaufen mit Apple Watch bei Coop und Migros

Einkaufen mit Apple Watch bei Coop und Migros

29. Juni 2015 - Bei Coop können Kunden ab sofort dank einer digitalen Zahlkarte mit der Apple Watch bezahlen. Migros hat derweil die Einkaufsliste der eigenen App für die intelligente Uhr optimiert.
(Quelle: Coop)
Seit vergangenem Freitag steht die Apple Watch auch in den Schweizer Verkaufsregalen (Swiss IT Magazine berichtete). Pünktlich zum Start waren beziehungsweise sind auch die beiden Schweizer Detailhandelsriesen Coop und Migros bereit.

So können Coop-Kunden ab sofort mit der Apple Watch bezahlen. Allerdings (noch) nicht direkt via Apple Pay, sondern mit einer digitalen Zahlkarte, die dazu in die Supercard-App implementiert wurde. Aber Achtung: Erst muss die Zahlkarte an der Kasse aufgeladen werden. Das Aufladen und Bezahlen mit der Apple Watch ist laut Medienmitteilung aktuell an allen Kassen der Coop-Gruppe inklusive Passabene Self-Checkout im Supermarkt möglich. Ausnahmen sind Coop Vitality und The Body Shop. Und: Bei Coop@home und Interdiscount ist angeblich nur das Bezahlen möglich.


Migros hat derweil die Einkaufsliste der Migros App speziell für die Apple Watch optimiert. Fortan soll ein Blick aufs Handgelenk genügen, um zu sehen, was man noch braucht. Das iPhone kann also in der Tasche bleiben. Zudem verspricht Migros Kurzinformationen, also welche Produkte im Einkaufswagen noch fehlen, und dass ganz generell sämtliche Benachrichtigungen der Migros App neu auch unmittelbar auf dem Uhrendisplay angezeigt werden. (mv)
(Quelle: Coop)
(Quelle: Migros)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER