SBB bringt neue Mobile App - öffentliche Beta Ende Jahr

SBB bringt neue Mobile App - öffentliche Beta Ende Jahr

(Quelle: SBB)
21. Mai 2015 - Die SBB kündigen an, dass die SBB Mobile App unter dem Codenamen Vnext von Grund auf neu entwickelt wird. Der Fokus soll auf einer einfachen Bedienung liegen.
Die SBB Mobile App hat inzwischen schon sechs Jahre auf dem Buckel – eine Ewigkeit in der App-Welt. Nun kündigt die SBB via Blog an, dass man sich entschieden habe, SBB Mobile von Grund auf neu zu entwickeln. Der Startschuss für das Projekt, das unter dem Codenamen Vnext läuft, sei vor kurzem gefallen. Oberste Maximen seien die Einfachheit der Bedienung und der Spass bei der Nutzung. Wie der ehemalige Microsoft-Mann Christof Zogg, inzwischen Leiter E-Business bei der SBB, schreibt, wolle man ein ästhetisches und reduziertes Design (das obenstehende Bild soll einen ersten Eindruck vermitteln), kombiniert mit einer hoch funktionalen und selbsterklärenden Benutzerführung realisieren. "Gleichzeitig arbeiten wir natürlich auch mit Hochdruck an der Funktionalität von SBB Mobile Vnext. Unsere Vision ist, die App vom heutigen Stand eines elektronischen Fahrplans mit integriertem Ticket Shop zu einem digitalen Reisebegleiter weiterzuentwickeln." SBB Mobile Vnext soll entlang der gesamten Reisekette Erleichterungen und Echtzeit-Kundeninformationen für die Reisenden bieten. "Sei es für die Einkaufsnavigation am Bahnhof oder individuelle Anschlusszüge im Verspätungsfall", so Zogg.

Ausserdem wolle man die User in die Weiterentwicklung der App einbeziehen und aktiver darüber kommunizieren. "Dieser Blogbeitrag markiert den Anfang und weitere Informationen werden im Laufe des Jahres folgen. Ziel ist, dass wir bis Ende Jahr eine öffentliche Beta-Version von SBB Mobile Vnext lancieren können." (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER