CES: HTC integriert Youtube Live-Streaming in Re-Kamera

CES: HTC integriert Youtube Live-Streaming in Re-Kamera

12. Januar 2015 - HTC hat an der CES angekündigt, seine Re-Kamera um eine Youtube Live-Streaming-Funktion zu erweitern. Damit kann man Inhalte live ins Netz übertragen.
(Quelle: Google Play)
Im Oktober letzten Jahres hat Smartphone-Hersteller HTC mit dem Modell Re seine erste Kamera vorgestellt. Nun wurde an der CES ein neues Feature für die Kamera lanciert – Youtube Live-Streaming. Mittels der Funktion soll es Re-Nutzern möglich sein, ihre Kamera mit ihrem Youtube-Kanal zu verbinden, um dann über einen generierten Link eine Liveübertragung ins Netz zu senden. Damit das funktioniert, muss die Kamera mit einem verbundenen Smartphone zusammenarbeiten. Über die Re-App muss sich der Nutzer in seinen Youtube-Kanal einloggen und Live-Streaming aktivieren. Das Live-Material wird dann von der Kamera auf das Smartphone übertragen und von dort via Youtube ausgestrahlt. Eine Einladung mit Übertragungslink kann dann via SMS oder über soziale Netzwerke versendet werden. Das für das Live-Streaming nötige Update der Re-Smartphone-App ist für Android via Google Play Store bereits erhältlich, für die iOS-Version soll es im Laufe des ersten Quartals nachgeliefert werden. Die Re-Kamera wird in der Schweiz für 179 Franken verkauft. (mw)
(Quelle: HTC)
(Quelle: Google Play)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER