Apple führt 14-tägiges Rückgaberecht für Apps und Musik ein

Apple führt 14-tägiges Rückgaberecht für Apps und Musik ein

5. Januar 2015 - Wer im App Store versehentlich eine App oder auf iTunes ungewollt Musik heruntergeladen hat, kann den Kauf ab sofort innerhalb von 14 Tagen und ohne Angabe von Gründen rückgängig machen.
(Quelle: Apple)
Apple hat während den Feiertagen die Verkaufsbedingungen für Einkäufe aus dem iTunes und App Store angepasst. Das ist unter anderem dem Blog "9to5Mac" aufgefallen. Neu kann ab sofort jeder, der versehentlich Musik, Bücher oder Apps kauft, diesen Kauf innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Quittung ohne Angabe von Gründen widerrufen. Nicht gelten soll dieses neue Widerrufsrecht derweil für iTunes-Geschenke, nachdem der jeweilige Code eingelöst wurde.


Um eine Bestellung rückgängig zu machen, muss man Apple erst über diese Entscheidung informieren. Dazu empfiehlt Apple die Funktion "Problem melden", zudem kann man sich auch an ein Muster-Widerrufsformular halten oder eine andere eindeutige Erklärung abgeben, wie es in den entsprechenden Bestimmungen von Apple heisst. Für die Rückzahlung wird übrigens dasselbe Zahlungsmittel genutzt, das bei der Transaktion eingesetzt wurde. (mv)

Kommentare

Montag, 5. Januar 2015 Dilbert
Dies gilt wohl für die EU aber nicht für die Schweiz: siehe unten: Schweiz https:/ / www.apple.com/ legal/ internet-services/ itunes/ chde/ terms.html Deutschland https:/ / www.apple.com/ legal/ internet-services/ itunes/ de/ terms.html

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER