CA investiert weiter in Westschweizer Hochschulen und IT-Talente
Quelle: CA Technologies

CA investiert weiter in Westschweizer Hochschulen und IT-Talente

Neben der ETH Lausanne unterstützt CA Technologies ab sofort auch die Haute Ecole d'Ingénierie et de Gestion du Canton de Vaud (HEIG-VD).
9. Dezember 2014

     

Seit Mai 2013 unterstützt CA Technologies die ETH Lausanne finanziell, um Start-up-Projekte und IT-Talente zu fördern. Wie der IT-Management-Spezialist nun mitteilt, engagiert man sich ab sofort auch an der Haute Ecole d'Ingénierie et de Gestion du Canton de Vaud (HEIG-VD) und stellt den beiden Hochschulen pro Jahr insgesamt 200'000 Franken zur Verfügung.

Die ersten Jungunternehmer, die von diesem Geld profitieren werden, sind gemäss Medienmitteilung zwei Postdoktoranden an der ETH Lausanne, die ein Start-up rund um einen Web-Service namens Makesends gegründet haben. Dabei soll es sich um einen digitalen Safe zur Übertragung streng vertraulicher handeln.


Gleichzeitig teilt CA mit, dass Bjarne Rasmussen (Bild), Chief Technology Officer und Senior Vice President Presales, im Vorstand eines neues Master-Programms sitzt, das im September 2015 starten soll und von der Fachhochschule Westschweiz (HES-SO) konzipiert wurde. Studierende der HEIG-VD sollen 2015 im Rahmen ihres Studiums ausserdem die Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen von CA Technologies im Silicon Valley besuchen können. (mv)



Weitere Artikel zum Thema

MWC: CA baut Mobile-Management-Angebot massiv aus

25. Februar 2014 - CA Technologies legt im Bereich Mobility so richtig los und hat am MWC eine Enterprise Mobility Management (EMM) Suite für die Verwaltung und Sicherung mobiler Endgeräte, Applikationen und Inhalte vorgestellt. Sie ist Teil der neuen Cloud for Mobility, die auch die Entwicklung mobiler Anwendungen und das Internet of Things adressiert.

CA lanciert Gratis-Version des Monitoring-Tools Nimsoft

11. Oktober 2013 - CA Technologies hat Nimsoft Monitor Snap, eine Gratis-Ausführung seiner Nimsoft-Monitoring-Software, veröffentlicht. Bis zu 30 Geräte beziehungsweise Ressourcen können damit überwacht werden.

CA und die ETH Lausanne unterstützen gemeinsam Start-ups

2. Mai 2013 - Während der nächsten fünf Jahre stellt CA Technologies der ETH Lausanne jährlich einen sechsstelligen Betrag zur Unterstützung von Start-up-Projekten zur Verfügung.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER