GGA Maur investiert in Glasfasernetz

GGA Maur investiert in Glasfasernetz

(Quelle: GGA Maur)
26. Oktober 2014 - Der Kommunikationsanbieter GGA Maur will bis 2018 die Summe von 16 Millionen Franken investieren, um das gesamte Einzugsgebiet mit Glasfasern auszubauen. Als erste Gemeinde ist Egg an der Reihe.
Wie der in der Region Greifensee aktive Kommunikationsdienstleister GGA Maur mitteilt, will das Unternehmen das gesamte Einzugsgebiet für die Glasfasernutzung fit machen. Hierfür will der Kommunikationsanbieter in den nächsten vier Jahren die Summe von 16 Millionen Franken investieren. Als erste Gemeinde kommt Egg in den Genuss des Hochgeschwindigkeitsnetzes, die Bauarbeiten sollen hier bis 2015 zum Abschluss gebracht werden.

Daneben hat GGA Maur auch die Kopfstation, von wo die Signale verteilt werden, komplett erneuert. Die Einweihung der neuen Kopfstation erfolgt morgen Samstag, 25. Oktober im Beisein von Behörden, Wirtschaftsvertretern und den Genossenschaften. Interessierte haben da auch Gelegenheit, die neue Infrastruktur zu besichtigen.
(rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER