Google schafft Google+-Zwang für neue Gmail-Accounts ab

Google schafft Google+-Zwang für neue Gmail-Accounts ab

22. September 2014 - Seit Jahren mussten neue Gmail-Nutzer zwingend ein Google+-Profil anlegen. Diese Zwangsmitgliedschaft wird nun abgeschafft.
(Quelle: Google)
Seit 2012 müssen Nutzer, die einen Gmail-Account eröffnen, zwingend auch ein Profil bei Google+ anlegen. Nun wird dieser Zwang abgeschafft. Nutzer, die einen Gmail-Account eröffnen wollen, haben neu die Option, die Registrierung bei Google+ mit einem "Nein danke" zu überspringen.

Mit der Änderung werden allerdings auch die Gerüchte angeheizt, wonach Google sein soziales Netzwerk einstampfen will. Solche Gerüchte sind seit diesem Frühling und dem Abgang von Google+-Vater Vic Gundotra bei Google vermehrt aufgekommen. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER