Medion stellt IFA-Neuheiten vor

Medion stellt IFA-Neuheiten vor

1. September 2014 - Aldi-Hersteller Medion bringt in den nächsten Wochen sein erstes Windows-8.1-Tablet auf den Markt. Gleichzeitig lanciert man ein neues Multimode-Gerät.
(Quelle: Medion)
Medion hat im Vorfeld der IFA zwei neue Geräte angekündigt. Dazu gehört das Akoya E1233T, das erste Tablet des Herstellers mit Windows 8.1 überhaupt. Es bietet neben dem neuesten Microsoft-Betriebssystem ein 10,1-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung, einen Intel-Atom-Prozessor, 64 GB internen Speicherplatz, 2 GB RAM, eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, eine Webcam auf der Vorderseite, einen Speicherkartenslot und sowohl einen Micro-USB- wie auch einen Micro-HDMI-Anschluss. Versprochen wird weiter eine Akkulaufzeit von bis zu sieben Stunden. Auf den Markt kommen soll das 560 Gramm schwere Gerät im vierten Quartal für 299 Euro.


Beim zweiten neuen Gerät von Medion mit der Bezeichnung Akoya P2213T handelt es sich um ein sogenanntes Multimode-Touch-Notebook. Es soll ebenfalls im vierten Quartal dieses Jahres erscheinen und zirka 399 Euro kosten. Dafür erhält man unter anderem ein um bis zu 300 Grad drehbares und gleichzeitig auch abnehmbares 11,6-Zoll-Full-HD-Display, einen Intel-Pentium-Prozessor, 1128 GB internen Speicherplatz (128 GB Flash-Speicher im abnehmbaren Display bzw. der Tablet-Einheit, Rest in der Basis-Einheit), 8 GB RAM sowie WLAN 802.11 nach ac-Standard. (mv)
(Quelle: Medion)
(Quelle: Medion)
(Quelle: Medion)
(Quelle: Medion)
(Quelle: Medion)
(Quelle: Medion)

Kommentare

Montag, 1. September 2014 Marco
Eine Frage hätte ich da: Ist das MEDION AKOYA P2211T MD98602 eine Geistererscheinung? Nur weil da steht das E1233T wäre das erste Win 8.1 Tablet überhaupt vom Hersteller?

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER