Quickline ersetzt SD-Sender durch HD-Versionen

Quickline ersetzt SD-Sender durch HD-Versionen

24. April 2014 - Am 6. Mai wird Quickline eine Senderumstellung vornehmen, im Zuge derer SD- durch HD-Sender ersetzt werden. Ausserdem soll die Senderreihenfolge nutzerfreundlicher gestaltet werden.
Quickline ersetzt SD-Sender durch HD-Versionen
(Quelle: Finecom)
Im Rahmen eines Projektes der Digital Cable Group wird der Kabelnetzanbieter Quickline am 6. Mai eine Senderumstellung vornehmen. Dabei werden sämtliche SD-Sender durch die jeweiligen HD-Sender ersetzt – sofern diese erhältlich sind. Nach der Umstellung sollen insgesamt 400'000 Haushalte auf das nach Aussagen des Unternehmens grösste HD-TV-Angebot der Schweiz zugreifen können. Ausserdem wird künftig ein Grossteil der konzessionierten Regionalsender ausgestrahlt.

Daneben soll mit der Senderumstellung auch die Senderreihenfolge nutzerfreundlicher gestaltet werden. So finden sich auf den vorderen Senderplätzen künftig die unverschlüsselt empfangbaren Sender. Bei der Verteilung der Plätze orientierte sich Quickline ausserdem an der Beliebtheit sowie der nationalen und regionalen Relevanz der Sender, wie das Unternehmen erklärt.


Um auf das neue HD-Angebot zugreifen und von der neuen Senderreihenfolge profitieren zu können, müssen die Kunden von Quickline einen manuellen Sendersuchlauf auf ihrem Fernseher oder ihrer Set-Top-Box durchführen. Hilfestellung bietet dabei eine eigens zu diesem Zweck erstellte Website.

Und zuletzt gibt Quickline auch eine Verbesserung beim Pay-TV-Angebot bekannt. So werden die bisherigen SD-Themenpakete künftig durch die Pakete Premium, Entertainment, Sports und Adult ersetzt. Alle Sender werden neu in HD erhältlich sein. (af)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER