Die Highlights des Mobile World Congress 2014
Quelle: SITM

Die Highlights des Mobile World Congress 2014

"Swiss IT Magazine" war drei Tage in Barcelona unterwegs und stellt die interessantesten neuen Produkte vor, von A wie Asus bis Z wie ZTE.
27. Februar 2014

     

Barcelona war diese Woche wieder das Zentrum der Mobilfunkwelt. Aus Nah und Fern pilgerten Scharen von Menschen an den Mobile World Congress 2014, um den unzähligen Ankündigungen zu lauschen und den vielen Produktvorstellungen beizuwohnen.

Für das grösste Aufsehen und auch den grössten Besucheraufmarsch hat in diesem Jahr Samsung gesorgt, und zwar mit der Präsentation des Galaxy S5 (Swiss IT Magazine berichtete und hat das Gerät bereits kurz getestet). Auf grosses Echo stiess auch die Ankündigung der Nokia-X-Familie, die bereits zu früher Morgenstunde vor vollen Rängen stattfand.


Insgesamt wurden am MWC heuer viele neue Einsteiger- und Mittelklasse-Handys gezeigt, nicht nur von Nokia, insbesondere auch von LG und anderen. Zudem war Mozilla mit einem eignen, grossen Stand vor Ort und stellte eine bereits beachtliche Auswahl an Telefonen mit Firefox OS aus, unter anderem auch neue Geräte von Huawei und ZTE. Wann und ob sie überhaupt in die Schweizer Verkaufsregale kommen ist jedoch fraglich.

Offen ist auch, wann die innovativen Yotaphones des russischen Herstellers Yota oder das erste Jolla-Smartphone mit Sailfish OS hierzulande in den Handel kommen – auf dem MWC konnte die Frage noch niemand beantworten. Ebenso wenig wird der Schweizer Konsument vermutlich zahlreiche andere interessante Mobiltelefone asiatischer Hersteller wie beispielsweise Lenovo zu Gesicht kommen, da sie vorerst nicht nach Europa kommen.

Auffallend war ausserdem, dass nur am Nokia-Stand und sonst kaum Windows Phones anzutreffen waren. Eigentlich gab es überhaupt fast nur Android-Geräte und andere auf offenen Plattformen basierende Geräte zu sehen. Dafür gab es im Vorfeld der Messe umso mehr über Windows und Windows Phone zu hören.

Neben den Mobiltelefonen gab es am diesjährigen Kongress natürlich auch ein paar neue Tablets und Hybridgeräte zu sehen – das Angebot war aber vergleichsweise klein. Samsung warb stark für sein neues Galaxy Note Pro mit 12,2-Zoll-Display, während Asus mit dem Padfone Mini aufwartete. Für das grösste Tablet-Aufsehen sorgte aber Sony mit seinem sehr dünnen und natürlich auch wasserdichten neuen Xperia Z2 Tablet. Am Nokia-Stand wurde derweil das Lumia 2520 ausgestellt, dass in der Schweiz nach wie vor nicht erhältlich ist.

Der neueste Schrei sind aber nicht etwa Handys, Smartphones oder Tablets, und auch nicht Smartwatches – obwohl fast jeder Hersteller eine neue, intelligente Uhr lanciert oder zumindest angekündigt hat. Nein, das grosse neue Ding am MWC 2014 waren smarte Arm- beziehungsweise Fitness-Bänder, ob von Huawei, Samsung oder Sony. Und natürlich waren auch zahlreiche Hersteller vor Ort, die um die Gunst ihrer Mobile-Device- oder Enterprise-Mobility-Management-Lösungen warben, unter ihnen auch neue Player wie CA Technologies.


"Swiss IT Magazine" hat sich am diesjährigen MWC für Sie umgesehen und präsentiert in der obenstehenden Bildergalerie die spannendsten neuen Produkte der weltgrössen Mobilfunkmesse. (mv)



Weitere Artikel zum Thema

MWC: Samsung zeigt wasserfestes Galaxy S5

25. Februar 2014 - Samsung hat das Galaxy S5 vorgestellt, das im April in der Schweiz erscheint. Das Smartphone kommt mit viel Leistung, einer 16-Megapixel-Kamera, einem Fingerabdruckscanner, einem Superstromsparmodus und einem wasserfesten Gehäuse.

MWC: Huawei stellt neue Mini-Tablets mit 7- und 8-Zoll-Displays vor

25. Februar 2014 - Der chinesische Hersteller Huawei erweitert seine Porfolio um die zwei Mini-Tablets Mediapad X1 7.0 und M1 8.0. Beide Mediapads kommen im zweiten Quartal in den Schweizer Handel.

MWC: CA baut Mobile-Management-Angebot massiv aus

25. Februar 2014 - CA Technologies legt im Bereich Mobility so richtig los und hat am MWC eine Enterprise Mobility Management (EMM) Suite für die Verwaltung und Sicherung mobiler Endgeräte, Applikationen und Inhalte vorgestellt. Sie ist Teil der neuen Cloud for Mobility, die auch die Entwicklung mobiler Anwendungen und das Internet of Things adressiert.

MWC: Nokia zeigt seine ersten Android-Smartphones

24. Februar 2014 - Nokia hat den Spekulationen rund um ein mögliches Android-Smartphone am Mobile World Congress ein Ende bereitet und drei Geräte auf Basis der Android-Open-Source-Distribution AOSP präsentiert. Dabei ist das erste Android-Smartphone von Nokia namens X ab sofort verfügbar.

MWC: Microsoft kündigt Neuerungen für Windows Phone und Windows 8.1 an

24. Februar 2014 - Am Mobile World Congress hat Microsoft einige Neuerungen rund um Windows Phone verraten und zudem das offizielle Release-Datum für das erste grössere Update für Windows 8.1 angegeben.

MWC: Sony stellt Xperia Z2 vor - neues Smartphone und neue Tablet

24. Februar 2014 - Sony stellt im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona sowohl den Smartphone- als auch den Tablet-Nachfolger des erfolgreichen Xperia Z1 vor.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER