Bug legt Google-Dienste flach

Bug legt Google-Dienste flach

27. Januar 2014 - Ein Bug in einem Konfigurationssystem hat am Freitagabend zu einem rund halbstündigen Totalausfall diverser Google-Dienste wie Gmail oder Google+ geführt.
(Quelle: Google)
Google hatte am vergangenen Freitag mit einem Software-Problem zu kämpfen. Wie der Suchmaschinenriese in seinem Blog erklärt, kam es in der Folge zu Ausfällen. So sollen Dienste wie Gmail oder Google+ aber auch der Kalender für rund 25 Minuten nicht mehr erreichbar gewesen sein. Rund zehn Prozent der Nutzer mussten sogar fast eine Stunde warten. Gemäss Google lag der Fehler beziehungsweise der Bug in einem internen System, das Konfigurationen generiert, und trat gegen 10.55 Uhr Ortszeit, also 19.55 Uhr unsere Zeit, auf. Weiter verspricht das Unternehmen, dass es das entsprechende System in den nächsten Tagen genau unter die Lupe nehmen will, um neuerlichen, ähnlichen Bugs vorzubeugen. Zudem will man den Recovery-Prozess weiter beschleunigen. Und natürlich entschuldigt man sich auch für den Ausfall. (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER