CES: Sony stellt Playstation Now vor

CES: Sony stellt Playstation Now vor

(Quelle: Sony)
9. Januar 2014 - Sony hat in Las Vegas den Streaming Dienst Playstation Now vorgestellt. Mit Playstation Now können Games auf eine Vielzahl Geräte gestreamt werden – unter anderem direkt auf Bravia-TVs.
An der CES in Las Vegas hat Sony den langerwarteten Streaming-Dienst Playstation Now vorgestellt. Playstation Now wird es Nutzern erlauben, ab dem Sommer Spiele auf die Playstation 4 oder die PS3 zu streamen. Dabei soll es sich um Games der Plattformen Playstation 1, 2 oder 3 handeln. Später soll das Streamen von Games auch auf weiteren internetfähigen Geräten möglich sein – etwa auf Smartphones, Tablets, die Playstation Vita oder direkt auf Sony-Fernsehern. Die Spiele werden dabei ausgeliehen oder abonniert.

Zum Start wird es den Dienst, der auf Technologie des 2012 gekauften Unternehmens Gaikai basiert, aber nur in den USA geben. Zu Europa könne man noch keine Angaben zur Verfügbarkeit machen, so Sony via Blog. "Was die Breitbandversorgung betrifft, ist Europa eine wesentlich komplexere Region, mit einer Vielzahl an verschiedenen Providern und unterschiedlichen Internetgeschwindigkeiten von Land zu Land. Kurz um, wir brauchen ein bisschen mehr Zeit, um einen reibungslosen und erfolgreichen Start hinzulegen", schreibt Sony. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER