Mit iOS-Apps machen Entwickler mehr Geld als mit Android-Apps

Mit iOS-Apps machen Entwickler mehr Geld als mit Android-Apps

1. Dezember 2013 - Wenn ein App-Entwickler für iOS mit jedem Download seiner App 1 Dollar verdient, sind es bei Android-Apps nur 0.19 Dollar.
(Quelle: Business Insider)
Entwickler erwirtschaften mit dem Programmieren von iOS-Apps fünfmal mehr Umsatz als mit Adroid-Apps, wie "Appleinsider" unter Berufung auf eine von "Business Insider" veröffentlichte Tabelle berichtet. Demnach verdient ein Android-Entwickler mit jedem App-Download 0.19 Dollar, wenn ein iOS-Entwickler damit 1 Dollar umsetzt. Bei Up-Front- und In-App-Einkäufen ist der Unterschied derweil etwas geringen. Dabei gibt es für Android-Entwickler 0.43 Dollar, wenn es für iOS-Entwickler 1 Dollar gibt. Bei den Werbeumsätzen ist die Differenz nochmals geringen, mit 0.77 Dollar bei Android auf 1 Dollar bei iOS. (abr)

Kommentare

Freitag, 29. November 2013 René Hitz
Viele Apps kann man nicht kaufen und die werden dann mit nerviger Werbung finanziert. Ich gebe gern ein wenig Geld aus um die Werbung abzuschalten, nur leider haben das die Entwickler noch nicht bemerkt.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER