Stromsparen in der ICT

Stromsparen in der ICT

10. Oktober 2013 - Auch wenn Unternehmen bereits darum bemüht sind, die Energiekosten zu senken, so ist das Potential diesbezüglich noch nicht ausgeschöpft. Die Oktober-Ausgabe des "Swiss IT Magazine" liefert Tipps, mit welchen Massnahmen die Kosten weiter reduziert werden können.
Die ICT-Industrie sieht sich von den steigenden Energiekosten direkt betroffen. Doch obwohl die Unternehmen bereits einiges tun, um die Energieausgaben zu reduzieren, wird das vorhandene Potential diesbezüglich noch nicht vollumfänglich genutzt. So könnten Firmen beispielsweise bereits bei der Konstruktion der Infrastruktur von Serverräumen erhebliche Einsparungen erzielen.

Wo weitere, oftmals ungenutzte Kostenreduktionspotentiale liegen, lesen Sie im Energie-Special-Dossier in der Oktober-Ausgabe des "Swiss IT Magazine". Im Rahmen dessen verrät Vincent Eckert, Geschäftsführer der Klimastiftung Schweiz, ausserdem, in welche Projekte die Klimastiftung hauptsächlich investiert und welche Kriterien ICT-Unternehmen erfüllen müssen, um von der finanziellen Unterstützung profitieren zu können. Und in einem letzten Artikel erklärt der Finanzinfrastrukturdienstleister SIX, was er in Sachen Energie-Effizienz tut. Noch kein Abo? Hier können Sie ein kostenloses Probe-Exemplar bestellen. (af)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER