Riesen-Tablets im Test

Riesen-Tablets im Test

10. Juni 2013 - Asus hat mit dem Transformer AiO einen Allzweck-Rechner im Verkauf, der auch als Tablet genutzt werden kann. Und Acer bietet mit dem DA220HQL einen Touch-Display, der Stand-alone als Tablet gebraucht werden kann. "Swiss IT Magazine" hat beide Lösungen getestet.
Riesen-Tablets im Test
(Quelle: Asus)
Unter dem Titel "Die wahrscheinlich grössten Tablets der Welt" hat "Swiss IT Magazine" in der aktuellen Ausgabe zwei Hybrid-Geräte getestet. Zum ersten wurde der Rechner Transformer AiO von Asus unter die Lupe genommen. Das Gerät ist einerseits Windows-8-Desktop mit Touch-Bildschirm, andererseits auch ein vollwertiges Android-Tablet. Möglich ist dies dadurch, dass das 18,4 Zoll Display des All-in-Ones auch für sich allein genutzt werden kann und dazu mit der nötigen Hardware, die es für ein Android-Gerät braucht, bestückt ist.

Zum anderen testete "Swiss IT Magazine" das sogenannte Smart Display Acer DA220HQL, einen 21,5 Zoll Touchscreen, der ganz normal an einen Rechner – sinnvollerweise mit Windows 8 darauf – gehängt werden kann. Jedoch ist auch der Acer-Monitor mit einer CPU, 1 GB RAM und 8 GB Speicher bestückt und wird mit Android ausgeliefert. So kann man den Monitor auch Stand-alone als 21,5-Zoll-Tablet verwenden.

Wie brauchbar die beiden zweifellos spannenden Geräte in der Praxis sind, lesen Abonnenten ab dieser Woche in der aktuellen Ausgabe von "Swiss IT Magazine". Zudem kann man die Tests auch online lesen. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER