Lenovo kündigt Cloud-Dienst Reach an
Quelle: Lenovo

Lenovo kündigt Cloud-Dienst Reach an

Ab Ende Juni kommen erste Tester in den Genuss eines neuen Cloud Services aus dem Hause Lenovo, der zukünftig die Anlaufstelle für alles aus und in der Cloud sein soll.
5. Juni 2013

     

Lenovo will noch in diesem Jahr einen eigenen, auf den Consumer-Bereich zugeschnittenen Cloud Service lancieren. Wie der chinesische PC-Hersteller erklärt, trägt er den Namen Lenovo Reach und soll Kunden den sicheren Zugriff auf Websites, Applikationen und Dateien – egal in welchem Online-Speicher sie liegen – mit nur einem Login ermöglichen. Versprochen wird ausserdem eine intuitive Benutzeroberfläche, optimiert sowohl für Touch- als auch Tastatur-Maus-Bedienung. Zudem soll der Zugriff via jedes Gerät möglich sein. Unterstützt werden laut Lenovo alle PCs, Tablets und Smartphones mit den Betriebssystemen Windows, Android sowie iOS, egal von welchem Hersteller. Ab dem 22. Juni kann eine limitierte Anzahl Nutzer bereits eine Preview-Version von Lenovo Reach testen – leider nur in Nordamerika. Die generelle Verfügbarkeit soll derweil später in diesem Jahr erfolgen. (mv)


Weitere Artikel zum Thema

Lenovo kündigt Windows-8-optimiertes Thinkpad an

2. Mai 2013 - Das Thinkpad S431 aus dem Hause Lenovo, das im Juni erscheinen soll, ist ein 14-Zoll-Ultrabook mit Touchscreen und Touch-Trackpad, das sich bis zu 180 Grad öffnen lässt.

Lenovo modernisiert Thinkpad-Design

18. März 2013 - Lenovo hat das Ultrabook Thinkpad T431s vorgestellt und wagt es mit dem Rechner zum ersten Mal seit 20 Jahren, gewisse Thinkpad-Design-Elemente wegzulassen.

Lenovo-Handys ab 2014 auch in Europa

4. März 2013 - Im vergangenen Sommer hiess es, dass Lenovo noch dieses Jahr auch in Europa seine eigenen Smartphones verkaufen wird. Nun soll es 2014 werden.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER