Dells Linux-Ultrabook ist da
Quelle: Dell

Dells Linux-Ultrabook ist da

Das Ende letztes Jahr angekündigte Ultrabook XPS 13 Developer Edition von Dell mit Ubuntu-Betriebssystem ist ab sofort auch in der Schweiz erhältlich und kostet ab 1499 Franken.
11. April 2013

     

Ab sofort steht die Developer Edition des XPS 13 von Dell, bekannt unter dem Projektnamen "Sputnik", auch in den Schweizer Verkaufsregalen. Das auf Ubuntu 12.04 basierende und 1,36 Kilogramm schwere Ultrabook ist standardmässig mit einem Full-HD-Display mit einer Auflösung von 1920x1080 Pixeln, einem Intel-Core-i7-3537U Prozessor der dritten Generation sowie 8 GB RAM und einer SSD mit bis zu 256 GB Speicherplatz ausgestattet. Mit dabei sind ausserdem eine Webcam und ein 6-Zellen-Li-Polymer-Akku sowie zwei USB-3.0- und ein Mini-Displayport-Port. Wie der Name bereits verrät, ist die Developer Edition des XPS 13 in erster Linie auf Entwickler zugeschnitten. Neben dem Linux-Betriebssystem bietet es deshalb auch noch einige grundlegende Entwickler-Tools und -Dienstprogramme. Zudem gibt es laut Dell Zugang zu zwei Betaprojekten mit Namen Cloud Launcher und Profiltool. Der Preis startet bei 1499 Franken. (mv)


Weitere Artikel zum Thema

Dells Linux-Ultrabook ab sofort verfügbar

2. Dezember 2012 - Das Mitte Jahr angekündigte Ultrabook auf Basis von Ubuntu aus dem Hause Dell ist ab sofort verfügbar – zumindest in den USA. Weitere Länder sollen Anfang 2013 folgen.

Dell bringt Ultrabook mit Linux

20. Juli 2012 - Dell hat verlauten lassen, unter dem Namen "Projekt Sputnik" ein Ultrabook zu veröffentlichen, auf denen Ubuntu vorinstalliert ist.

Dells erstes Ultrabook ist erhältlich

14. März 2012 - Mit dem XPS 13 ist das erste Ultrabook von Dell in der Schweiz erhältlich. Das Gerät wiegt knapp 1,4 Kilogramm und wird ab 1250 Franken verkauft.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER