Google stellt Ultrabook-Konkurrent Chromebook Pixel vor

Google stellt Ultrabook-Konkurrent Chromebook Pixel vor

(Quelle: Google)
22. Februar 2013 - Das neueste Chromebook ist kein Billigrechner mehr, im Gegenteil. Das Pixel von Google verfügt über einen 13-Zoll-Touchscreen mit einer hohen Auflösung, Core-i5-Prozessor und bietet optional sogar ein LTE-Modem – die Ultrabook-Konkurrenz ist herausgefordert.
Kaum streute das "Wall Street Journal" neue Gerüchte über ein zukünftiges Chromebook mit Touchscreen (Swiss IT Magazine berichtete), schon war es Tatsache: Google hat gestern Donnerstag das Chromebook Pixel vorgestellt. Das Notebook mit dem Google-Betriebssystem Chromes OS kostet 1299 Dollar (WiFi-Version) und kommt nächste Woche in den USA und Grossbritannien in den Handel. Im April soll dann auch noch eine LTE-Version erscheinen, die 1449 Dollar kosten wird. Wann und ob das Pixel auch in die Schweiz kommt ist offen.

Das Chromebook Pixel ist im Vergleich zu den bisher erhältlichen Chromebooks von Acer, HP, Lenovo oder Samsung deutlich teurer. Dafür bringt es laut Google die beste Hardware, die beste Software und das beste Design zusammen. Dazu gehört ein 12,85-Zoll-Multitouch-Display mit einer Auflösung von 2560x1700 Pixeln (239 ppi) aus Gorilla Glass, eine beleuchtete Tastatur, ein Touchpad aus Glas und eine integrierte 720p-Webcam. Im Innern des 1,52 Kilogramm schweren und 16,2 Millimetern dünnen Ultrabook-Konkurrenten aus dem Hause Google arbeiten derweil ein Intel Core i5 Dual-Core-Prozessor mit 1,8 GHz Taktfrequenz und 4 GB RAM. Zudem gibt es eine SSD mit 32 oder 64 GB (LTE-Modell) Speicherplatz und zusätzlichen 1 TB Speicherplatz auf Google Drive (befristet auf 3 Jahre). Anschlussseitig findet man zwei USB-2.0- und einen Mini-Display-Port sowie einen Speicherkartenslot. Der Akku soll derweil bis zu 5 Stunden halten.

Wie das neue Chromebook Pixel aussieht, sehen Sie in unserer Bildergalerie oder im untenstehenden Video von Google. (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER