Microsoft beendet Outlook.com-Beta

Microsoft beendet Outlook.com-Beta

19. Februar 2013 - Microsoft hat die Beta-Phase des Hotmail-Nachfolgers Outlook.com beendet. Bereits 60 Millionen Nutzer sollen Outlook.com nutzen.
(Quelle: Microsoft)
Ende Juli letzten Jahres hat Microsoft den Hotmail-Nachfolger Outlook.com als Beta lanciert. Wie das Unternehmen nun via Outlook-Blog mitteilt, nutzen inzwischen 60 Millionen Nutzer Outlook.com aktiv und man habe basierend auf User-Feedback zahlreiche Verbesserungen am Dienst vorgenommen. Inzwischen sei der Dienst reif und habe deshalb die Beta-Phase verlassen.

Entsprechend werde man nun auch mit einer grossangelegten Marketing-Kampagne rund um Outlook.com starten, heisst es. Ausserdem werde man in Kürze anfangen, die mehreren Hundert Millionen Hotmail-Nutzer auf Outlook.com zu migrieren. Bis im Sommer soll diese Migration abgeschlossen sein. Nutzer können auch manuell wechseln, einfach indem sie sich mit ihrem Hotmail-Account bei Outlook.com einloggen. Microsoft verspricht in dem Zusammenhang auch, dass die Hotmail-E-Mail-Adresse auch weiterhin Bestand haben wird und niemand je auf eine @outlook.com-Adresse wechseln müsse, wenn er das nicht wolle. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER