Archos lanciert 13,3-Zoll-Tablet

Archos lanciert 13,3-Zoll-Tablet

22. November 2012 - Das 299 Euro teure Familypad von Archos ist nicht nur gross, sondern bietet auch zahlreiche Anschlüsse. Auf den Markt kommen soll es noch im Dezember.
Archos lanciert 13,3-Zoll-Tablet
(Quelle: Archos)
Tablets müssen nicht zwingend 7- oder 10-Zoll gross sein, denkt sich Archos, und bringt im Dezember ein Gerät auf den Markt, das über ein 13,3 Zoll grossen Multitouch-Bildschirm mit einer Auflösung von 1280x800 Pixeln verfügt. Weiter bietet das Archos Familypad mit Android 4.0 und WiFi insgesamt 8 GB internen Speicher, einen 1-GHz-Prozessor (ARM Cortex A8) und 1 GB RAM. Zudem findet man einen Slot für MicroSDHC-Karten, einen Micro-USB-Port sowie einen HDMI-Ausgang. Und auch je eine 2-Megapixel-Kamera vorne und hinten fehlen nicht. Kosten soll das Archos Familypad, über dessen Gewicht der Hersteller in seiner Medienmitteilung übrigens elegant schweigt – es sind stolze 1,3 Kilogramm –, lediglich 299 Euro. Wann das Tablet genau erhältlich sein wird und der Schweizer Preis sind noch offen. (mv)

Kommentare

Donnerstag, 22. November 2012 F. Rodriguez
Leider ist das Gerät aber wieder einmal ein Archosgriff ins Klo. 1280x800 Pixel bei 13.3"??? Für ein Gerät welches für die ganze Familie zum Filme schauen positioniert wird? 1GHz Prozessor??? und das Ganze wiegt dann auch noch 1,3kg!! Ultrabooks in diesem Formfaktor sind leichter. Das Dell XPS 12 als Convertible bringt es auf 200 Gramm mehr, ist aber ein Top Gerät. Da nutzt der Preis von 299,- Euro leider gar nichts mehr als Kaufargument. Es lassen sich locker 400 Gramm einsparen in der Grösse. Ein Tegra 3 Chip und Full HD sind das mindestes für ein Pad, welches für die ganze Familie sein soll. Da bezahlt man für den Spass auf dem Sofa auch gerne 499,- oder gar 599,- euro.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER