Aldi verkauft erstes Windows-8-Notebook

Aldi verkauft erstes Windows-8-Notebook

13. November 2012 - Medion bringt sein erstes Windows-8-Notebook auf den Markt. Das Akoya E6232 mit Intel Core i3 und 1000-GB-Festplatte ist ab sofort auch bei Aldi erhältlich.
Medion Akoya E6232 (Quelle: Medion)
Dass bei Medion das Preis- Leistungsverhältnis stimmt, ist nichts Neues. Nun hat der Notebook-Hersteller ein neues Modell konzipiert. Das Akoya E6232 läuft mit dem Betriebssystem Windows 8, mit seinen 2,5 Kilogramm ist es jedoch kein Leichtgewicht. Zur Ausstattung gehören ausserdem ein Intel-Core-i3-Prozessor und eine 1000-GB-SATA-Festplatte sowie 4 GB DDR3 Arbeitsspeicher. Das matte LED-Display misst 15,6 Zoll und hat eine HD-Auflösung von 1366x768 Pixel. Im Gegensatz zu anderen Windows-8-Notebooks besitzt es jedoch keinen Touchscreen. Das Betriebssystem muss deshalb per Maus und Tastatur bedient werden. Das neue Medion-Modell kann ab sofort für 599 Franken über Medions Website oder bei Aldi gekauft werden. (mg)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER