Motorola lanciert Razr i mit 2-GHz-Intel-CPU

Motorola lanciert Razr i mit 2-GHz-Intel-CPU

18. September 2012 - Motorola hat das Razr i vorgestellt, ein Android-Smartphone, in dem ein Intel-Atom-Prozessor mit 2 GHz arbeitet.
(Quelle: Motorola)
Motorola hat sein neuestes Smartphone gezeigt, das auf die Bezeichnung Razr i hört und in welchem ein Intel-Atom-Prozessor mit 2 GHz arbeitet. Das Gerät soll das erste Produkt einer Partnerschaft zwischen Intel und Motorola sein, die auf mehrere Jahre ausgelegt ist. Beim Atom-Chip handelt es sich um ein Modell aus der "Medfield"-Familie, die speziell für Smartphones konzipiert und erstmals an der diesjährigen CES gezeigt wurde. Der Single-Core-Chip wurde insbesondere auf einen tiefen Stromverbrauch getrimmt. So soll der Akku denn auch 40 Prozent länger halten als etwa derjenige des iPhone 4S, wie es heisst.

Ansonsten kann das 8,3 Millimeter dünne Modell mit einem 4,3-Zoll-Display (960x540 Pixel), einer 8-MP-Kamera (die zehn Bilder in einer Sekunde schaffen soll), NFC und Android 4.0 aufwarten. Auf den Markt kommen soll es Anfang Oktober – ob auch in der Schweiz, ist unklar. In Deutschland wird ein Verkaufspreis von 400 Euro genannt. (mw)
(Quelle: Motorola)
(Quelle: Motorola)
(Quelle: Motorola)
(Quelle: Motorola)
(Quelle: Motorola)
(Quelle: Motorola)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER