Optimierte Dokumentenprozesse steigern Umsatz

Optimierte Dokumentenprozesse steigern Umsatz

6. September 2012 - Wie eine IDC-Studie zeigt, können Unternehmen durch die Verbesserung von Dokumentenprozessen Umsatzvorteile erzielen. Der potentielle Umsatzzuwachs soll bis zu 10 Prozent betragen.
IDC hat im Auftrag von Ricoh über 1500 Verantwortliche für Geschäftsprozesse in mittleren und grossen Unternehmen zum Thema Dokument-Prozess-Management befragt. Wichtigste Erkenntnis der Erhebung: Durch die Optimierung von Dokumentenprozessen lässt sich die Interaktion zwischen Kunden und Unternehmen insgesamt verbessern. Je besser auf die Kundenbedürfnisse fokussiert wird, desto positiver ist der Einfluss auf die Kundenzufriedenheit, die massgeblich für Kundenbindung und Umsatzsteigerung verantwortlich zeichnen. 8 von 10 Befragten stimmen dieser These und rechnen im Schnitt mit einem Umsatz Plus von gut 10 Prozent.

Umgekehrt können fehlerhafte Dokumentenprozesse dazu führen, dass Kunden abwandern. 69 Prozent der Befragten gaben an, sie seien wenig bereit, mit einem Unternehmen Geschäfte abzuwickeln, das die Prozesse nicht im Griff habe. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER